Weihnachtscocktails – 15 leckere drinks für die winterzeit

Weihnachtscocktails – 15 leckere Drinks für die Winterzeit

Die schönste Zeit des jahres steht bevor und du möchtest die Familienfeier etwas aufpeppen? Dann sind unsere Weihnachtscocktails genau das Richtige!

Unsere Weihnachtscocktails verleihen dem Zusammensein mit den Liebsten das gewisse Etwas und passen auch perfekt zu deinem gekochten Festmahl. Sie sind super vielfältig, sodass auch garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist – sei es mit Alkohol oder ohne.

Das Besondere an Weihnachtscocktails

Die weihnachtlichen Drinks sind perfekt geeignet für die kalte Jahreszeit. Sie bestechen durch winterliche Aromen wie etwa Zimt, Anis, Kardamom, Vanille oder Orange.

Aber nicht nur das – viele der Weihnachtscocktails werden sogar warm zubereitet. Somit sind sie nicht nur super leckere Geschmacksbomben, sondern auch Wärmer für das Cocktailherz und die Seele.

Eine weitere Besonderheit an unseren Weihnachtscocktails ist, dass sie oft auch in großen Mengen zubereitet werden können. Das erspart nicht nur Arbeit, sondern ist auch super praktisch, wenn du eine große Familie hast. Vor allem weihnachtliche Punsche oder einer unserer Glühweine eignen sich dafür bestens!

Die besten Weihnachtscocktails

Der Weihnachtsbaum ist geschmückt, die Geschenke stehen bereit und die Liebsten sind schon im Anmarsch. Da brauchst du nur noch die richtigen Getränke, um anzustoßen. In diesem Beitrag haben wir dir unsere  leckersten Weihnachtscocktails zusammengestellt. Viel Spaß beim Durchstöbern und Nachmachen!

1. Weißer Glühwein

Wer ein Fan vom klassischen Glühwein ist, sollte auf jeden Fall auch einmal den weißen Glühwein probieren! Als kleiner Bruder des roten Klassikers ist dieses Getränk über die letzten Jahre zum echten Trend geworden. Er überzeugt vor allem durch einen schmackhaften Weißwein, etwas Rum, Orangensaft und einer guten Auswahl von weihnachtlichen Gewürzen und Früchten.

→ Hier geht’s zum Rezept für weißen Glühwein

2.  Eierlikör

Den leckeren und cremigen Klassiker aus Eiern, Zucker, etwas Kondensmilch, Sahne sowie einer guten Portion Wodka kannst du ganz einfach selbst zubereiten. Unser Rezept für diesen Weihnachtscocktail wird dir helfen und dafür sorgen, dass du an Festtagen immer genug Eierlikör parat hast.

→ Hier geht’s zum Eierlikör Rezept

3. Lumumba

Der Lumumba ist einer der absoluten Klassiker für die kalten Wintertage. Kein Wunder, denn wer kann zu einer heißen Schokolade mit einem Schuss Rum schon nein sagen? Mit 4 cl Rum, 15 cl Vollmilch, 1 EL Trinkkakao sowie Schlagsahne und Schokoraspeln ist dieses Getränk ein absolutes Must-Drink für alle Schokoladenfans!

→ Hier geht’s zum Lumumba Rezept

4. Glühwein

Der Glühwein zählt im Winter zu den beliebtesten Heißgetränken überhaupt. Der Drink brilliert durch eine optimale Balance zwischen Süße, Säure, Fruchtigkeit und Würze. Ein selbstgemachter Glühwein schmeckt aber natürlich besser als die Drinks von Weihnachts- oder Supermärkten, weshalb du unser Rezept auf jeden Fall einmal testen solltest!

→ Hier geht’s zum Glühwein Rezept

5. Grog

An kalten Wintertagen will man am liebsten einen Drink, der wärmt und gleichzeitig schmeckt, oder? All das erfüllt unser Grog! Schnell und einfach zubereitet ist dieser Cocktail ideal für alle Winterpartys. Nur 20 cl Wasser, 5 cl Rum und 3 TL brauner Zucker reichen bereits, um einen leckeres Glas dieses Getränks genießen zu können.

→ Hier geht’s zum Grog Rezept

6. Kir Royal

Einfach und mit wenigen Zutaten herzustellen, brilliert der Kir Royal mit seiner edlen und schlichten Art. Damit ist er perfekt für festliche Anlässe geeignet. Unter den Aperitifs und Longdrinks zählt er aufgrund seines süßen-aromatischen und fruchtigen Geschmack zu den Klassikern. Das schicke Getränk setzt sich zusammen aus 8 cl Champagner und 2 cl Creme de Cassis.

→ Hier geht’s zum Kir Royal Rezept

7. Espresso Martini

Manchmal braucht jeder mal einen Wachmacher, oder? Ein Glück, dass es mit dem Espresso Martini einen Cocktail gibt, der genau das erfüllt. Der Drink liefert mit 4 cl Wodka, 3 cl Kaffeelikör und 3 cl Espresso die perfekte Mischung, um auf langen Weihnachtsfeiern zu überleben!

→ Hier geht’s zum Espresso Martini Rezept

8. Haselnusslikör

Der Haselnusslikör ist nicht nur ein klasse Shot für Weihnachtsfeiern, sondern eignet sich auch bestens zum Verschenken an Freunde und Familie. Der winterliche Likör ist ganz einfach zuzubereiten und benötigt lediglich 20 g Haselnüsse, 1 cl Weinbrand, 2.5 cl Wodka, etwas Zimt und Vanille sowie 10 g Kandiszucker.

→ Hier geht’s zum Haselnusslikör Rezept

9. Feuerzangenbowle

Dieser weihnachtliche Punsch schmeckt nicht nur grandios, sondern wärmt dich auch nach einem Spaziergang im Winterwunderland wieder auf. Die Feuerzangenbowle aus Wein, Rum und jeder Menge weihnachtlicher Gewürze und Früchten ist easy zuzubereiten und eignet sich auch für große Familienfeiern.

→ Hier geht’s zum Feuerzangenbowle Rezept

10. Apfelpunsch

An kalten Wintertagen ist der alkoholfreie Apfelpunsch ein wahrer Genuss. Erwachsene und Kinder können diesen leckeren Weihnachtscocktail gleichermaßen genießen. Eine perfekte Alternative zum klassischen Glühwein, die mit Orangensaft, Apfelsaft,Früchtetee, Wasser und einigen frischen Früchten sowie Weihnachtsgewürzen kinderleicht auch in großen Mengen zubereitet werden kann!

→ Hier geht’s zum Apfelpunsch Rezept

11. Hot Toddy

Der Hot Toddy ist dein Mann – oder Cocktail – für die kalte Weihnachtszeit. Mit 2 cl Whiskey, 2 TL Honig, 2.5 cl Zitronensaft, 15 cl Wasser und einer Handvoll winterlicher Gewürze wärmt er dich nicht nur auf, sondern versüßt dir auch jeden grauen Tag in den Wintermonaten.

→ Hier geht’s zum Hot Teddy Rezept

12. Irish Coffee

Unser Irish Coffee ist weit mehr als ein normaler Kaffee. Dieser Drink besteht aus 4 cl Irish Whiskey, 15 cl Kaffee, 2 TL Zucker und etwas Schlagsahne. Diese Kombination ist nicht nur schön warm, sondern bietet auch einige Umdrehungen.

→ Hier geht’s zum Irish Coffee Rezept

13. Orangenpunsch

Lass dich von der perfekten Kombination aus frischen Orangen, winterlichen Gewürzen und Alkohol überraschen. Der Orangenpunsch lässt sich einfach zubereiten mit 2 Orangen, etwas frischer Zitrone, 10 cl Weißwein, 2 cl Rum sowie Nelken und einer Zimtstange.

→ Hier geht’s zum Orangenpunsch Rezept

14. Bratapfelpunsch

Der Bratapfelpunsch ist ein absoluter Klassiker zu Weihnachten. Er ist super aromatisch und überzeugt durch die Harmonie von Apfelsaft, Weißwein, Calvados und einigen winterlichen Gewürzen sowie frischem Obst. 

→ Hier geht’s zum Bratapfelpunsch Rezept

15. Wodka Orange

Heute ist der simple Wodka Orange eines der beliebtes Mischgetränk. Mit 8 cl Orangensaft. 4 cl Wodka und einer schicken Dekoration aus Orangenscheiben oder Zuckerstangen ist dieser Drink auch absolut wintertauglich.

→ Hier geht’s zum Wodka Orange Rezept

Tipps für die Zubereitung von Weihnachtscocktails

Es gibt natürlich keine allgemeingültigen Tipps, die auf jeden unserer Weihnachtscocktails anwendbar sind. Trotzdem haben wir ein paar Methoden und Mittelchen für dich, die dir die Zubereitung und Dekoration solch festlicher Drinks etwas erleichtern sollen.

Spice it up!

Viele Weihnachtscocktails beinhalten eine große Menge an winterlichen Gewürzen, die du so vielleicht nicht immer zuhause hast. Hauptsächlich werden dabei oft  Zimt, ganze Zimtstangen, Nelken und Anis verwendet.

Besonders wenn du großen Wert auf die Optik legst, kommst du leider nicht ganz drum herum, diese Gewürze zu kaufen. Ein paar Anissterne, Nelken oder Zimtstangen kosten zwar ein paar Euro, halten sich dafür aber auch mehrere Jahre problemlos.

Für die Sparfüchse gibt es heutzutage aber glücklicherweise auch eine Vielzahl von fertigen Gewürzmischungen, die alle diese winterlichen Aromen schon vereinen. So sparst du nicht nur Platz in deinem Gewürzregal, sondern auch Geld. Gerade in der Vorweihnachtszeit verkaufen viele Supermärkte und Onlineshops Lebkuchen-, Spekulatius- oder Plätzchengewürzmischungen für wenig Geld. Hier solltest du allerdings genau auf die Dosierung achten, damit du deinen Drink nicht überwürzt!

Alles Bio oder was?

In den meisten unserer weihnachtlichen Cocktails benutzen wir Orangen, Äpfel oder Zitronen. Dabei ist es super wichtig, auf die Qualität des Obstes zu achten. Am besten eignet sich Bio- oder Demeter-Qualität, da hier auf chemische Pflanzenschutzmittel und Gentechnik verzichtet wird. 

Auch wenn du die Früchte vor dem Verarbeiten wäschst und/oder schälst, können noch Reste der Schadstoffe zurückbleiben, die nicht sonderlich gesund für dich und deine Gäste sind.

Heiße Drinks für alle

Oftmals werden Weihnachtscocktails heiß zubereitet. Benutzt du hierfür einen normalen Topf auf deinem Herd, kann es jedoch sein, dass das Getränk kalt wird, wenn du es von der warmen Platte nimmst. Andererseits kann dein Gemisch auch überkochen oder anbrennen, wenn du es zum Warmhalten stehen lässt.

Für einen Abend ist das mit Sicherheit ohne größere Katastrophe händelbar. Möchtest du die heißen Weihnachtscocktails in großen Mengen aber öfter zubereiten, empfehlen wir dir auf jeden Fall die Anschaffung eines professionellen Glühweintopfes. Ein solcher Heißgetränkespender hält die Temperatur konstant, sodass du dir weder um das Auskühlen noch das Überkochen Gedanken machen musst. Alternativ eignet sich auch eine Thermos-Pumpkanne, in die du dein aufgekochtes Getränk zum Warmhalten füllen kannst.

Schön, schöner, Weihnachtscocktails

Bei den winterlichen Drinks kommt es aber natürlich nicht nur auf den richtigen Geschmack an, sondern auch ein ansprechendes weihnachtliches Design. Wie genau du deine Weihnachtscocktails schick herrichten kannst für die Familienfeiern, verraten wir dir im folgenden Teil des Beitrags.

Zimt, Zucker und Sahne

Beliebt für die Dekoration weihnachtlicher Getränke sind oft Ränder aus Zucker, eine Haube aus Schlagsahne oder ganz einfach etwas Zimt on top. Neben diesen Klassikern eignen sich aber auch Zuckerstangen, die entweder ins Glas selbst gehängt werden können oder auch zerstoßen ein hübsches Topping abgeben.

Für Punsch oder auch Glühwein verwenden wir gerne frisches Obst wie Orangen, Zitronen oder Äpfel. Aber auch ganze Gewürze wie Nelken, Sternanis oder Zimtstangen eignen sich hervorragend, um diese Drinks optisch etwas aufzupeppen.

Das perfekte Trinkgefäß

Für die Weihnachtscocktails ist es schwer, ein einheitliches Gefäß festzulegen, aus dem getrunken wird. Deshalb solltest du je nach Drink eine größere Auswahl bereit halten, um deine Cocktails perfekt servieren zu können.

Warme Drinks können gerne in Tassen oder Gläsern mit Griff gereicht werden. So kannst du deinen Cocktail problemlos halten, ohne dir direkt die Finger zu verbrennen. Außerdem kannst du dir daran auch schön die Hände wärmen, wenn der Drink etwas abgekühlt ist.

Kalte Wintergetränke kannst du in allen möglichen Gläsern und Bechern servieren. Suche dir hier einfach etwas aus, was dir gefällt und zur Menge des Drinks passt!

Häufig gestellte Fragen zu den Weihnachtscocktails

Müssen immer die im Rezept genannten Gewürze verwendet werden?

Nein, müssen sie natürlich nicht. Du kannst allerlei Gewürze verwenden, die du magst und die dich in weihnachtliche Stimmung versetzen. Außerdem kannst du selbstverständlich auch etwas weglassen oder mehr hinzufügen, wenn es deinem Geschmack entspricht.

Wie kann ein Weihnachtscocktail alkoholfrei zubereitet werden?

Die meisten Cocktails kannst du alkoholfrei zubereiten, indem du eine Version der Spirituose ohne Alkohol benutzt. Es gibt etwa Wodka oder auch Rum, die keinen Alkohol enthalten.

Alternativ kannst du auch einfach mit Säften und Sirup experimentieren, um Varianten unserer Rezepte ohne Alkohol zu kreieren. Das funktioniert besonders gut bei Punsch und Glühwein.

Gibt es Alternativen zu den benutzten Spirituosen?

Du kannst bei unseren Cocktails natürlich auch mit den Spirituosen kreativ werden und einfach das benutzen, was dir selbst am besten schmeckt. Besonders bei der Auswahl von Wein und Sekt kannst du zwischen schier unendlichen Arten wählen.

Es ist aber auch möglich, den verwendeten Alkohol durch eine gänzlich andere Sorte zu ersetzen. Beispielsweise kannst du Rum durch Whisky ersetzen, Wodka durch Gin oder oder oder…



Das könnte dir auch gefallen