Irish coffee – delikater kaffee irischer art

Irish Coffee – Delikater Kaffee irischer Art

Irland ist weltweit für ihren Alkohol bekannt. Wer schon mal Urlaub dort gemacht hat, der wird in einer Bar bestimmt den Namen Irish Coffee gehört haben. Das heiße Getränk mischt Kaffee mit Whisky irischer Art zusammen.

Nicht nur Kaffeegenießer wird dieser Drink schmecken, sondern auch Teetrinkern. Der Grund ist der milde Geschmack des Cocktails. Vor allem aber Whisky-Fans kommen mit diesem Drink voll auf ihre Kosten.

Geburtsstunde vom Irish Coffee

Zur Herkunft des Drinks müssen wir in die 1940er-Jahre nach Irland zurück. In der Nähe eines Flughafens gab es ein Restaurant, welches von Amerikanern gerne besucht wurde. Häufig fanden sich in diesem Lokal Passagiere wieder, dessen Flugzeuge aufgrund von Kälte nicht abheben konnten.

Dort hat ihnen der Besitzer des Restaurants zum Aufwärmen Kaffee mit einem Schuss Whiskey und Sahne obendrauf serviert. Verwundert und begeistert über den Drink nannten die Amis das Getränk von da an Irish Coffee.

Richtig bekannt wurde der Drink aber erst in den 1950er-Jahren in Amerika. Die Idee des Cocktails wurde von einem Amerikaner kopiert. Das Getränk wurde so international berühmt. Lange Zeit wurde deswegen die USA für den Ursprung des Drinks gehalten, was aber nicht stimmt.

Irish Coffee

Irish coffee rezept
5 from 2 votes
Für einen guten Irish Coffee gilt, die richtige Mischung aus Alkohol, Kaffee und Zucker zu finden. Rasch zubereitet ist es das ideale Getränk für verregnete Herbsttage.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 3 Minuten
Zubereitungszeit: 7 Minuten
Gesamtzeit: 10 Minuten
Kategorie: Heißgetränke, Klassiker, Longdrink
Herkunft: Irisch
Schlagwörter: Kaffee, Sahne, Whiskey, Zucker
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 261kcal
Autor: Leon Zeschke

Zutaten

  • 4 cl Irish Whiskey
  • 15 cl Kaffee
  • 2 TL Zucker
  • leicht geschlagene Sahne

Zubereitung

  • In einem hitzefesten Glas, Whisky und Zucker vermischen.
  • Den heißen Kaffee dann in das Glas aufgießen und bis kurz unter den Rand füllen.
  • Als Dekoration Sahne schlagen, bis sie dickflüssig wird. Diese dann oben drüber geben und den Drink heiß genießen.

Nährwerte

Kalorien: 261kcal | Kohlenhydrate: 14g | Protein: 2g | Fett: 11g | Zucker: 12g | Alkoholgehalt: 8.4% vol
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!

Tipps für den perfekten Irish Coffee

Der Kaffee sollte möglichst frisch gemahlen und aufgebrüht sein. Nur so schmeckt der Drink am besten! Auch bei der Wahl des Whiskys solltest du auf die Qualität achten.

Mit am wichtigsten ist, die richtige Balance aller Zutaten zu finden. Kaffee und Whisky sollen einander nicht überlagern. Das Ziel muss es sein, dass man beim Trinken des Cocktails beides herausschmecken kann.

Zur Vereinfachung kannst du für die Sahne auch einfach einen Mixer verwenden. Die Sahne sollte lediglich nicht zu steif sein. Es muss über dem Drink schwimmen. Kleiner Tipp von mir – Sahne mit etwas Vanillezucker schlagen.

Gerne kann man Sahne mit sahniger Eiscreme ersetzen. Auch Zucker kann man mit Sirup ersetzen. Man entfernt sich aber dabei vom Originalrezept.

Häufig gestellte Fragen zum Irish Coffee

Wie trinkt man Irish Coffee richtig?

Am besten heiß servieren und auch heiß trinken. Idealerweise wird der Cocktail auch in einem dickwandigen Irish Coffee Glas serviert.

Welchen Zucker sollte man verwenden?

Die beliebteste Wahl ist bei diesem Cocktail tatsächlich Rohrzucker. Dieser Zucker bringt einfach schon leichte Karamellnoten mit, was sich gut mit dem Drink ergänzt. 

Welcher Alkohol passt alles in den Kaffee?

Neben Whiskey funktionieren auch Rum, Grappa, Obstbrand, Cognac, Weinbrand, Amaretto und Eierlikör im Kaffee. Allerdings hat das nichts mehr mit Irish Coffee zu tun.

Über Leon Zeschke | Avatar of leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: