Irish mule – whiskey basierte variante des moscow mule

Irish Mule – Whiskey basierte Variante des Moscow Mule

Der Irish Mule ist ein erfrischender Cocktail, welcher durch Whisky statt Wodka eingetaucht wurde. Sicherlich wird er dir hervorragend schmecken.

Die Entstehung des Irish Mule

Der Irish Mule ist eine Whiskey-basierte Variante des Moscow Mule, einem klassischen Cocktail, der in den 1940er erfunden wurde und aus Wodka besteht. Der Moscow, so wie der Irish Mule gehört zu einer Cocktail-Familie namens Bucks, welche Getränke aus Ginger Beer oder Ale, Zitrussäfte und Spirituosen beinhaltet. Anscheinend ist der Moscow Mule so beliebt, dass er in die Liste der offiziellen IBA-Cocktails der International Bartender Association aufgenommen wurde.

Irish Mule

Irish mule rezept
5 from 4 votes
Whiskey Liebhaber sind bei dem Irish Mule genau richtig. Vor allem für eine Party ist er ein lustiger Stimmungsmacher und Aufheller.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Gesamtzeit: 5 Minuten
Kategorie: Bitters, Highball
Herkunft: Irisch
Schlagwörter: Eiswürfel, Ginger Ale, Limettensirup, Limettenspalten, Whiskey
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 161kcal
Autor: Leon Zeschke

Zutaten

  • 2 cl Irish Whiskey
  • 1 cl Limettensirup
  • 2 Limettenspalten
  • 20 cl Ginger Ale
  • 3 Eiswürfel

Zubereitung

  • Das Eis und die Limettenspalten in ein kleines weites Glas oder einen modernen Kupferbecher geben.
  • Limettensirup darüber gießen und verrühren.
  • Anschließend mit Whiskey und Ginger Ale aufgießen.

Nährwerte

Kalorien: 161kcal | Kohlenhydrate: 33g | Protein: 1g | Fett: 1g | Zucker: 20g | Alkoholgehalt: 3.5% vol
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!

Tipps für die Zubereitung des Irish Mules

Für  eine schöne Garnierung, kannst du Limetten und Minzblätter benutzen.

Häufig gestellte Fragen zum Irish Mule

Was bedeutet Mule bei Cocktails?

Es steht für Cocktails, die primäre Zutaten wie Ingwerbier oder Ginger Ale, Zitronensaft mit einer Spirituose kombinieren. Da dies auf den Irish Mule zutrifft, ist der Name des Cocktail treffend.

Warum wird Irish Mule in einem Kupferbecher serviert?

Alle Mules werden in einem Kupferbecher serviert. Dies hat den Grund, dass die Temperatur des Drinks für einen längeren Zeitraum niedrig gehalten werden kann. Geschmacklich hat das Kupfer keinen Einfluss auf den Cocktail.

Welche Mule Variationen gibt es alles?

Der bekannteste ist definitiv der Moscow Mule, aber mittlerweile gibt es auch viele unterschiedliche Varianten des Cocktails. Da gibt es neben dem Irish Mule auch noch den Munich, den Mexican und den Virgin Mule.

Über Leon Zeschke | Benutzerbild von leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: