Shooter cocktails – die 3 besten shots zum vorglühen und mehr

Shooter Cocktails – Die 3 besten Shots zum Vorglühen und mehr

Besonders zum Vorglühen oder als sogenannter Absacker sind Shooter Cocktails sehr beliebt. In Großstädten gibt es inzwischen sogar Bars, die ganz und gar auf diese Art von Drink ausgelegt sind.

Sie bestehen meist aus sehr simplen Zutaten und sind daher auch für Anfänger einfach zuzubereiten. Aber Achtung: die kleinen Cocktails haben es oftmals ganz schön in sich und sind daher mit Vorsicht zu genießen!

Was sind eigentlich Shooter Cocktails?

Shooter Cocktails – auch Shots, Cocktail Shots oder Kurze genannt – sind Cocktails im Mini-Format. Sie umfassen nicht mehr als 10 ml und werden in der Regel auf einmal getrunken.

Die Varianten von Shots sind nahezu unendlich. Von ausgeklügelten Kreationen mit mehreren Zutaten bis hin zu einzelnen Spirituosen, die pur getrunken werden, bietet diese Form von Drink alles. Auch vom Volumen ist alles zwischen 2 und 10 ml problemlos möglich.

Sie eignen sich vor allem zum Vorglühen für Partys, einfach so zum Anstoßen mit Freunden in einer Bar oder auch als Verdauer-Trunk nach einem guten Essen. Durch die geringe Menge von meist hochprozentigem Alkohol sind die Kurzen allerdings immer mit Bedacht und in Maßen – nicht in Massen – zu genießen.

Die besten Shooter Cocktails

Die Liste an Cocktail Shots ist wie bereits erwähnt schier unendlich, deshalb findest du hier nur 3 unserer absoluten Favoriten. Außerdem stellen wir dir 2 unserer liebsten Liköre vor, die du ganz einfach selbst herstellen und als Shot genießen kannst.

Weiter unten im Beitrag erfährst du, welche Spirituosen als pure Shots besonders beliebt sind.

B-52

Dieser geschichtete Cocktail besteht aus der umdrehungsreichen Mischung von 1,5 cl Kaffeelikör, 1,5 cl Baileys und 1 cl Cointreau. Der B-52 wird beim Servieren angezündet und in der Regel mit einem Strohhalm getrunken.

→ Hier geht’s zum B-52 Cocktail Rezept!

Tequila Shot

Der Tequila Shot ist wohl DER Klassiker schlechthin, wenn es um Shooter Cocktails geht. In einem Shotglas mit einem Rand aus Salz wird der silberne Tequila pur serviert. Dazu gibt es eine Scheibe Zitrone oder Limette.

Goldener Tequila eignet sich ebenfalls für Shots. Dieser wird in der Regel allerdings mit Zimt und Orange getrunken.

Tequila shot

Sambuca

Der Sambuca ist ein italienischer Likör mit einigen Umdrehungen. Serviert wird dieser Shooter Cocktail in der Regel eiskalt und mit 3 Kaffeebohnen on top. Eine weitere beliebte Variante ist es, den Sambuca vor dem Trinken zu flambieren. Dadurch entwickelt sich der Geschmack der Kaffeebohnen noch besser als kalt.

Lecker Likörchen

Wer es nicht ganz so hochprozentig mag, sollte auf jeden Fall mal einen Likör als Shot probieren! In der Regel sind diese etwas süßer und weniger alkohollastig.

Hier haben wir für dich 2 leckere Rezepte für Liköre, die sich bestens zum Verschenken und als Shooter Cocktails eignen.

Haselnusslikör

Der Haselnusslikör ist nicht nur ein klasse Shot für Partys oder gemütliche Abende mit Freunden, sondern eignet sich auch bestens zum Verschenken an die Liebsten. Der winterliche Likör ist ganz einfach zuzubereiten und benötigt lediglich 20 g Haselnüsse, 1 cl Weinbrand, 2.5 cl Wodka, etwas Zimt und Vanille sowie 10 g Kandiszucker.

→ Hier geht’s zum Haselnusslikör Rezept!

Eierlikör

Den leckeren und cremigen Klassiker aus Eiern, Zucker, etwas Kondensmilch, Sahne sowie einer guten Portion Wodka kannst du ganz einfach selbst zubereiten. Unser Rezept wird dir dabei helfen und dafür sorgen, dass du bestens gerüstet bist für Feiertage und Shooter-Partys!

→ Hier geht’s zum Eierlikör Rezept!

Pure Shots

Wenn du kein Fan von Firlefanz und komplizierten Flambier- und Schichttechniken bist, sind die puren Shooter Cocktails garantiert das Richtige für dich! Einfacher als diese Drinks ist kaum etwas.

Alles was du dazu brauchst sind kleine Shotgläser und eine Spirituose ganz nach deiner Wahl. Um dir etwas Inspiration zu geben, welche Alkohole dabei besonders beliebt sind, haben wir hier eine kleine Liste dazu vorbereitet.

Wodka

Ein ganz schlichter Klassiker ist der Wodka Shot. Ohne viel Chichi und eiskalt kann dieser simple Drink doch einiges. Achte hierbei allerdings darauf, keinen super billigen Wodka zu nehmen, da du sonst nur puren Alkohol und Desinfektionsmittel schmeckst.

Besonders beliebt sind hier auch Varianten mit aromatisiertem Wodka wie etwa mit Zitrone oder Himbeere.

Jägermeister

Wer kennt ihn nicht, den guten alten Jägermeister. Bereits seit 1934 gibt es diesen Kräuterschnaps und bis heute zählt er zu den Lieblingen auf dem Shot-Markt. Der herbe Kräutergeschmack wird abgerundet durch süßes Karamell. Eiskalt serviert, ist der Schnaps sogar noch besser trinkbar.

Bist du Fan von Jägermeister, solltest du auch unbedingt den Flying Hirsch – eine Mischung aus Energy und Jägermeister – probieren!

Ouzo

Der griechische Anisschnaps dürfte jedem bekannt sein, der schon mal beim Griechen essen war. Typischerweise als Absacker nach dem Essen gereicht, kann dieser Shot aber auch sonst zu jedem Anlass getrunken werden. Wichtig ist es hier nur, dass der Ouzo zuvor im Eisfach lag, da er sonst ziemlich eklig und brennend schmecken kann.

Berliner Luft

Auch als “Pfeffi” bekannt wird dieser Schnaps gerne getrunken. Besonders junge Leute sind überzeugt von dem Pfefferminzlikör. Durch die enthaltene Pfefferminze ist dieser Likör sehr frisch und belebend, sodass davon auch einiges getrunken werden kann, ohne direkt einen dicken Schädel zu bekommen.

Obstbrand

Besonders bei der älteren Generation sind Obstbrände sehr beliebt. Hier sind die Varianten wie immer zahlreich. Je nach Geschmack kann man auf Birne, Aprikose oder Marille, Kirsche, Apfel und viele mehr zurückgreifen.

Pfläumli, Apfel und Sahne

Ein jeder von uns hat beim Einkaufen sicher schon die kleinen Fläschen an der Kasse stehen sehen oder? Die kurzen Schnäpse sind ebenfalls ein absoluter Renner, wenn es um Shooter geht.

Sie kommen nicht nur in unterschiedlichen Farben, sondern auch Geschmäckern! Besonders beliebt sind z.B. der Pfläumli, saurer Apfel oder diverse Sahne-Mischungen. Wer nicht genug von den kleinen “Klopfern” bekommen kann, kann sich auch eine große Flasche dieser Spirituosen zulegen und dann selbst ausschenken.

Schick, schicker, Shots

Abgesehen von den klassischen Shots, die meist eine einfache Farbe haben, gibt es unzählige Varianten, die optisch alles andere in den Schatten stellen.

Durch die gezielte Schichtung verschiedener Flüssigkeiten, wird oft ein strahlend bunter Farbverlauf erzeugt. In Shooter Bars wird dieser Effekt oft genutzt, um Länderflaggen zu kreieren.

Abgesehen von den Farbverläufen können aber auch einzelne Farben richtige Hingucker sein. Vor allem neuere Trend-Spirituosen wie diverse Sorten der Marke Berentzen kommen in allen erdenklichen Regenbogenfarben. Die sehen optisch nicht nur schick aus, sondern schmecken auch hervorragend!

Shots

Weiterhin kann man auch durch das Anzünden bzw. Flambieren der Shooter Cocktails einen coolen Effekt erzielen. Hier musst du aber natürlich vorsichtig sein, dass du dich nicht beim Zubereiten oder gar beim Trinken verbrennst!



Das könnte dir auch gefallen