Grog – leckerer drink für die kalten wintertage

Grog – leckerer Drink für die kalten Wintertage

Passend zur Winterzeit wird diesmal der Grog mit samt seinem Rezept vorgestellt. Grog ist nämlich eines der beliebtesten Cocktails zur kalten Jahreszeit. Traditionell wird der Drink nämlich heiß serviert, was einen von innen erwärmt.

Das Mischgetränk könnte dabei nicht einfacher zum Selbermachen sein. Lediglich drei Zutaten genügen, um das Getränk genießen zu können. Darunter zählen Wasser und Zucker. Diese beiden Zutaten dürfte jeder von euch zu Hause haben. In Kombination mit Rum, der dritten Zutat, hat man bereits alles, was man braucht.

Woher kommt der Grog?

Ob man es glaubt oder nicht, aber schon damals im 17. Jahrhundert in der Karibik haben Piraten diesen Cocktail getrunken. Es wurde damals immer in Kneipen serviert, an denen sich viele Piraten aufhielten.

Auch im 18. Jahrhundert war der Grog äußerst beliebt. Viele Matrosen, die zur See gefahren sind, haben täglich ein Gläschen Rum zu trinken bekommen. Das hat sich natürlich auf die Arbeitsfähigkeit der Besatzung ausgewirkt.

Um Trinkwasser an Bord so lange wie möglich haltbar zu machen, hat man bereits verdorbenes Trinkwasser mit Rum kombiniert. So tranken alle Matrosen immer ihr Wasser mit einem Schuss Rum. Benannt wurde das Getränk nach dem Vize-Admiral dieser Besatzung.

Viele Jahre später wurde der Grog aber erst warm getrunken. Bei den Piraten und Matrosen war das nicht der Fall. Am Anfang des 19. Jahrhunderts wurde er dann auch in Deutschland so richtig beliebt und bekannt.

Grog

Grog rezept
5 from 2 votes
An kalten Wintertagen will man einen Drink haben, der wärmt und gleichzeitig schmeckt. All das erfüllt der Grog! Schnell und einfach zu bereitet ist dieser Cocktail ideal für alle Winterpartys. Nur wenige Zutaten genügen bereits, um einen leckeren Schluck dieses Getränks probieren zu können.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Gesamtzeit: 5 Minuten
Kategorie: Heißgetränke, Punsch
Herkunft: Karibisch
Schlagwörter: Brauner Rum, brauner Zucker, Wasser
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 161kcal
Autor: Leon Zeschke

Zutaten

  • 20 cl Wasser
  • 5 cl Rum (54%)
  • 3 TL brauner Zucker

Zubereitung

  • Den Zucker zusammen mit dem Rum in ein hitzebeständiges Glas geben.
  • Nun nur noch das Wasser zum Kochen bringen und es im Glas aufgießen.
  • Noch einmal alles zusammen umrühren und genießen.

Nährwerte

Kalorien: 161kcal | Kohlenhydrate: 12g | Protein: 1g | Zucker: 12g | Alkoholgehalt: 10.8% vol
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!

Tipps für die Zubereitung des Grogs

Du kannst mit den Mischverhältnissen der drei Zutaten ruhig etwas variieren. Schon vor hunderten Jahren gab es den Grog bereits in unterschiedlichsten Stärken und Mischverhältnissen. Hier gilt es für dich, die ideale Mischung herauszufinden.

Da Grog ein einfaches Mischgetränk ist, machen viele den Fehler auf zu billige und minderwertige Zutaten zurückzugreifen. Wenn man schon nur drei Zutaten benötigt, dann solltest du schauen, dass du hier auf Qualität setzt. Vor allem die Auswahl des Rums sollte sitzen, da er mit Wasser verdünnt wird.

Viele trinken ihren Grog auch mit Schwarztee anstelle von einfachem Wasser. Wenn du auf Alkohol verzichten möchtest, kannst du auch den Rum komplett weglassen und einen Tee ohne Schuss genießen. Dieser heizt ja bekanntlich auch gut ein und kann als Kinderpunsch oder Gewürztee verwendet werden.

Die häufigsten gestellten Fragen zu Grog

Ist ein Grog gut bei Erkältung?

Nein, ein heißer Grog ist bei Erkältungskrankheiten nicht zu empfehlen. Es kann zwar durch eine Gefäßerweiterung ein Wärmegefühl hervorrufen, es fühlt sich aber nicht so an. Durch Alkohol verliert man bei Erkrankungen über die vermehrte Durchblutung der Körperoberfläche an Wärme.

Was ist der beste Rum für Grog?

Am besten passt zu einem Grog ein kräftiger Rum. Der jamaikanische Rum könnte da genau das Richtige für dich sein. Wenn durch das Erhitzen eine wenig Alkohol verloren geht, dann tut das diesem Rum keinen Abbruch.

Wo trinkt man Grog?

Am beliebtesten ist der Grog in den Wintermonaten. Neben Jägertee und Punsch gehört dieser Drink zu den Klassikern auf dem Weihnachtsmarkt. In einigen Regionen wird das Getränk aber auch das ganze Jahr über getrunken. Vor allem im Norden rund um Flensburg ist dies der Fall.

Über Leon Zeschke | Avatar of leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: