Godfather cocktail – stilvoller und simpler after-dinner-drink

Godfather Cocktail – Stilvoller und simpler After-Dinner-Drink

Wer auf der Suche nach einem Drink ist, der Whisky mit Süße vereint, ist beim Godfather Cocktail genau richtig. Angelehnt an den berühmten Film aus den 70ern, glänzt dieser Cocktail aufgrund seines Geschmackes und der Einfachheit.

Gerade einmal zwei Zutaten werden benötigt, um diesen Drink zubereiten zu können. Das wäre der eben erwähnte Whisky und Amaretto. Zusammen ergeben sie einen sehr starken Drink, der mit Getränken ohne Alkohol abgemildert werden kann.

Der Godfather Cocktail schafft dabei die perfekte Balance zwischen Stärke, Komplexität und ein wenig Süße. Zudem sieht er elegant und klassisch aus, was einen stilvoll dastehen lässt. Letzten Endes soll dieses Mischgetränk den Geschmack vom Whisky etwas aufwerten.

Wie ist der Godfather Cocktail entstanden?

Der Godfather Cocktail soll ebenfalls wie der gleichnamige Film in den 70ern entstanden worden sein. Es wird sogar behauptet, dass dieser Cocktail der Lieblingsdrink von Schauspieler Marlon Brando gewesen sein soll.

Näheres zum Erfinder vom Cocktail ist allerdings nicht bekannt. Mit Amaretto hat man einen süßen italienischen Likör verwendet, weswegen man vermuten könnte, dass er seinen Ursprung in Italien hatte.

Jedenfalls passt dieser Drink stilistisch gut zum Film. Es hat auch ein langsam sitzendes Gefühl und man kann sich leicht vorstellen, dass die Charaktere in diesem Film diesen trinken. Ob italienischen Mafia-Bosse nun Whisky mit Amaretto trinken oder nicht, ist zweitrangig. Wichtig ist, dass der Godfather Cocktail schmeckt, was der Fall ist.

Godfather Cocktail

Godfather cocktail rezept
4.69 from 19 votes
Angelehnt an den Filmklassiker ist der Godfather Cocktail aufgrund seiner Eleganz und leicht süßlichen Note genau das Richtige für jeden Whiskyfan. Gerade einmal zwei Zutaten werden für die Zubereitung benötigt, was alles sehr einfach macht. Am Ende ist der Drink der absolute Höhepunkt auf jeder Party.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Gesamtzeit: 5 Minuten
Kategorie: Digestif, Shortdrink
Herkunft: Italienisch
Schlagwörter: Amaretto, Eiswürfel, Whiskey
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 167kcal
Autor: Leon Zeschke

Zutaten

  • 3 cl Whiskey
  • 3 cl Amaretto
  • 4 Eiswürfel

Zubereitung

  • Whisky und Amaretto zusammen in ein Tumbler Glas geben.
  • Die Eiswürfel noch hinzugeben und alles gut miteinander verrühren.
  • Fertig ist der Cocktail zum Servieren.

Nährwerte

Kalorien: 167kcal | Kohlenhydrate: 10g | Protein: 1g | Fett: 1g | Zucker: 10g | Alkoholgehalt: 30% vol
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!

Tipps für die Zubereitung des Godfather Cocktails

Der Cocktail ist ein starkes Getränk, da es ausschließlich Alkohol beinhaltet. Die Stärke hängt dabei immer von der Menge vom Whisky und Amaretto ab. Hier kann man nach persönlichem Geschmack etwas variieren.

Als Dekoration kann eine Cocktailkirsche verwendet werden. Diese setzt man einfach auf einem Spieß am Glasrand. Zusätzlich kann man auch 2cl frischen Zitronensaft dazumischen, dann bekommt man einen Godfather Sour.

Es gibt eine Abwandlung vom Godfather, die sich God Mother nennt. Der Unterschied hier ist, dass statt Whisky Wodka verwendet. Auch diese Variation erfreut sich bereits international großer Beliebtheit.

Die häufigsten Fragen zum Godfather Cocktail

Welche Art von Whisky sollte verwendet werden?

Am meisten werden Scotch oder irischer Whisky verwendet. Im Grunde genommen kann man aber jede der 5 großen Whiskyarten verwenden. Es ist lediglich zu beachten, dass der Alkoholgehalt stark ist und man den Drink langsam genießen sollte.

Wie stark ist der Godfather wirklich?

Er gilt als sehr steifes Getränk, da es ausschließlich Alkohol beinhaltet. Der durchschnittliche Godfather wird mit einem 80-prozentigen Whisky und 50-prozentigem Amaretto hergestellt. Nur wenige Cocktails haben einen noch höheren Alkoholgehalt.

Was ist Amaretto?

Amaretto ist nichts weiter als ein italienischer Mandellikör, der dem Godfather Cocktail etwas Süße verleiht. Für alle denen Whisky pur zu stark ist, hilft der Amaretto den Drink besser verdaulich zu machen.

Über Leon Zeschke | Benutzerbild von leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: