Der cosmopolitan – ein moderner klassiker

Der Cosmopolitan – Ein moderner Klassiker

Es war die TV-Serie „Sex and the City“, die den „Cosmo“ zum bekanntesten Drink der Jahrtausendwende machte. Der Cosmopolitan kommt nun mal einfach wunderbar elegant im Martiniglas daher und ist irgendwie der perfekte Drink für spannende Dates und Partys in den angesagtesten Clubs.

Dabei hat das pinkfarbene Getränk mit der Originalrezeptur des Drinks eher wenig zu tun. Denn entgegen allgemeiner Annahmen ist der Cosmopolitan eigentlich gar keine neue Erfindung.

Woher kommt der Cosmopolitan?

Als Vorläufer des modernen Cosmopolitan gilt ein Shortdrink gleichen Namens, der auf Gin basierte und erstmals im Jahr 1934 Erwähnung fand. Neben Gin enthielt der Ur-Cosmo auch Cointreau, der Saft einer Zitrone und Himbeersirup.

Die erste Fassung des modernen Cosmopolitan geht auf Cheryl Cook zurück, die den Drink 1985 in ihrer Bar in Miami mixte. Dafür nahm sie den eben erst auf den Markt gekommenen Zitronenvodka, Triple Sec, Limettensirup und Cranberrysaft.

Der New Yorker Barkeeper Toby Cecchini verfeinerte den Cocktail, indem er ausschließlich Cointreau als Triple Sec verwendete und statt Limettensirup frischen Limettensaft nahm.

Carrie, Samantha & Co. sind inzwischen von unseren Bildschirmen verschwunden, und auch der Cosmopolitan ist nicht mehr ganz so beliebt, wie dies Anfang der Nullerjahre der Fall war.

Dennoch gehört er nach wie vor zu denjenigen Drinks, die auf keiner Cocktailkarte fehlen dürfen. Er ist eben einfach wunderbar glamourös und grenzt schon fast an eine kleine Sünde – und die gönnt man sich ja bekanntlich hin und wieder ganz gern.

Cosmpolitan

Cosmopolitan cocktail
4.8 von 24 Bewertungen
Der Cosmopolitan, auch bekannt als Cosmo, gehört wohl zu einem des beliebtesten Cocktails aller Zeiten. Schnell zubereitet und super lecker. Serviert in einem gekühlten Martiniglas einfach der Star auf jeder Party.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Gesamtzeit: 5 Minuten
Kategorie: Aperitif, Klassiker, Sours
Herkunft: Amerikanisch
Schlagwörter: Cointreau, Cranberrysaft, Limettensaft, Wodka
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 129kcal
Autor: Leon Zeschke

Equipment

Zutaten

  • 4 cl Wodka Am besten Zitrus-Wodka
  • 1 cl Cointreau
  • 2 cl Limettensaft
  • 2 cl Cranberrysaft

Zubereitung

  • Den Wodka abmessen und anschließend Cointreau, Limettensaft und Craberrysaft hinzufügen.
  • Beim Abmessen kann Dir ein Jigger behilflich sein.
  • Den Mix in einen Shaker geben, Eis hinzufügen und rund 15 Sekunden kräftig schütteln.
  • Zum Schluss den Cocktail durch den Strainer in ein gekühltes Martiniglas abseihen und genießen.

Nährwerte

Kalorien: 129kcal | Kohlenhydrate: 7g | Protein: 1g | Fett: 1g | Zucker: 6g | Eisen: 1mg
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!

Tipps für die Zubereitung eines perfekten Cosmopolitan

Du kannst ruhig mit dem Rezept für den Cosmopolitan herumexperimentiere und auch mal eine Zutat gegen eine andere ersetzen. Obwohl das Standardrezept Cointreau vorschreibt, kannst Du jeden beliebigen Orangenlikör nehmen.

Dasselbe gilt für den Wodka. Streng genommen solltest Du mit Zitrone aromatisierten Wodka nehmen, doch schmeckt man solche Feinheiten in der Regel gar nicht raus. Viel wichtiger sind der Limetten- und der Cranberrysaft.

Kann ich statt Limettensaft Lime Juice Cordal verwenden?

Dem Cosmopolitan ist eine gewisse Künstlichkeit nicht abzusprechen. Aber genau das ist es, was den Drink so besonders macht. Würde man nun statt Limettensaft einen Limettensirup nehmen, würde das Ganze schon fast wie aus dem Chemielabor anmuten. Also lieber Finger weg von Limettensirup.

Geht Cranberrysirup statt Cranberrynektar?

Je nach Geschmack nimmst Du für den Cosmopolitan frischen Cranberrynektar oder eben Sirup. Bedenke jedoch, dass der Sirup gerade hierzulande etwas total Exotisches ist und Du ihn nicht so ohne Weiteres im Ladenregal finden wirst.

Über Leon Zeschke | Avatar of leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: