Mango tango – ein cocktail in vielen varianten

Mango Tango – Ein Cocktail in vielen Varianten

So gut wie jeder hat schon einmal vom Mango Tango Cocktail gehört. Aber würde man fünf verschiedene Personen nach einem Rezept fragen, dann würde man bestimmt auch fünf verschiedene Antworten erhalten.

Karibisch-tropisch muss er sein, oder nicht? Nicht einmal hier ist man sich vollkommen sicher, denn nicht in jedem Rezept wird klassischer Rum verwendet, wie es für die fruchtigen Südsee-Cocktails üblich ist. Es ist die Kreativität und der Einfallsreichtum eines jeden Cocktail-Shakers gefragt, um diesen Mix zu zaubern.

Woher kommt der Mango Tango?

Der Mango Tango ist wohl einer der wenigen Cocktails, der kein einheitliches Rezept besitzt. Irgendwo zwischen Mexiko und den karibischen Inseln hat dieses Getränk seinen Ursprung, doch sicher sagen kann es wohl niemand.

Das Getränk ist besonders auf Kreuzfahrtschiffen und in karibischen Resorts beliebt. Aber jeder Barkeeper mischt sein eigenes Rezept. Die meisten Rezepte beinhalten weißen oder dunklen Rum, manchmal auch beides.

Besonders gerne wird eine Frozen-Variante gesehen. Passend für das heiße Wetter auf einer Kreuzfahrt oder wenn man auf der Liege vor dem Pool liegt. Die Kombination aus einem Mango und Erdbeer-Daiquiri ergibt einen flotten Tanz, einen Mango Tango.

In Europa hat sich der Drink jedoch vollkommen verändert. Hier findet man Versionen mit Vodka, Gin oder Prosecco. Die einzige Zutat, bei der sich alle Rezepte einig sind, ist die Mango. Egal ob Mangosaft oder das Püree von essreifen Früchten, fruchtig-süß muss das Aroma sein.

Das klassische Mango-Tango Rezepte

Der Mango Tango kann nicht mit einem Rezept zusammengefasst werden; er lädt dazu ein, sich selbst seinen Traumcocktail für den Strand zu kreieren. Und das will niemand verpassen. Wir starten einfach mit der Frozen Daiquri-Variante.

Klassischer Mango Tango

Mango tango cocktail
4.57 from 23 votes
Mango Tango: Ein Taumcoktail, welcher klassisch aus zwei verschiedenen Cocktails zusammen gemischt wird. Hierfür mixen wir uns zuerst ein Mango-Daiquiri und danach einen Erdbeer-Daiquiri. Zusammen ergibt das Ganze dann den klassischen Mango Tango
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gesamtzeit: 10 Minuten
Kategorie: Fancy Drinks, Fruchtig, Longdrink
Herkunft: Karibisch, Mexikanisch
Schlagwörter: Cointreau, Eiswürfel, Erdbeeren, Limettensaft, Mango, Rum, Weißer Rum, Zucker
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 228kcal
Autor: Leon Zeschke

Equipment

  • Smoothie-Maker
  • Longdrink-Glas

Zutaten

  • 6 cl Rum
  • 3 cl Cointreau
  • 4 cl Limettensaft frisch
  • 200 g Mango
  • 2 TL Zucker
  • 1 Handvoll Eiswürfel
  • 5 cl weißer Rum
  • 200 g Erdbeeren gerne auch TK
  • 2 cl Limettensaft frisch
  • 1 Handvoll Eiswürfel

Zubereitung

  • Die Zutaten für den Mango-Daiquiri (Rum, Cointreau, Limettensaft, Mango, Zucker) in den Smoothie Maker geben und mixen bis er eine cremige Konsistenz hat.
  • Longdrink-Glas zu Hälfte füllen.
  • Das Gleiche mit dem Erdbeer-Daiquiri (restlichen Zutaten) machen.
  • Mango-Daiquiri kippen und das Glas mit dem Erdbeer-Daiquiri auffüllen.
  • Strohhalm hinzugeben und mit einer halben Erdbeere verzieren.

Nährwerte

Kalorien: 228kcal | Kohlenhydrate: 49g | Protein: 3g | Fett: 1g | Zucker: 40g | Alkoholgehalt: 27.7% vol
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!

Wie mixe ich den Mango Tango mit Rum und Prosecco?

Eine weitere Version des Cocktails ist der Mango Cocktail aus Mango Tee, Rum und Prosecco. Dieser ist im verglich um einiges einfacher zubereitet als die Froßen-Daiquiri Version, aber trotzdem noch etwas schwerer, da man Mango-Tee leider nicht überall bekommt.

Gibt es diesen Drink auch als Shot?

Wer auf der Suche nach einer kleineren Variante des Cocktails ist, ist beim Mango Tango Mini richtig.

Tipps für den besten Mango Tango Cocktail

Der Mango Tango ist zwar ein herrlich kühlender Drink, in den meisten Fällen aber auch aufwendig. Die Einkaufsliste sollte daher gut durchdacht sein, damit man im Supermarkt auch alles bekommt und nichts vergisst.

Bei der Daiquiri-Variante wird wahrscheinlich etwas mehr übrig bleiben. Man könnte ein paar Freunde zu einem Mango Tango und Daiquiri Abend einladen und gemeinsam die Getränke ausprobieren.

Über Leon Zeschke | Avatar of leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: