Himbeer mojito – so gelingt der fruchtige cocktail einfach zuhause

Himbeer Mojito – so gelingt der fruchtige Cocktail einfach Zuhause

Der Mojito ist ein echter Klassiker unter den Cocktails und lange kein Geheimtipp mehr. Ganz im Gegensatz zu der fruchtigen Abwandlung des Mojitos – dem Himbeer Mojito!

Bestehend aus leckeren Himbeeren, saurem Limettensaft, Zucker, Rum, frischer Minze und Limonade kommt der Drink bestimmt bei jedem Gast gut an. Wenn es also mal sommerlicher und süßer sein soll, ist dieser Cocktail genau die richtige Wahl. Denn sowohl geschmacklich als auch optisch ist der himbeer mojito ein echtes Highlight.

Himbeer Mojito

Exotischer himbeer-mojito mit minze
4.88 von 25 Bewertungen
Der Himbeer Mojito ist die fruchtig-erfrischende Abwandlung des legendären Mojitos und ist damit der perfekte Sommerdrink für laue Nächte.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 2 Minuten
Zubereitungszeit: 3 Minuten
Gesamtzeit: 5 Minuten
Kategorie: Klassiker
Herkunft: Karibisch
Schlagwörter: brauner Zucker, Eiswürfel, Himbeeren, Limette, Minze, Weißer Rum, Zitronenlimonade
Portionen: 1 Cocktail
Kalorien: 300kcal
Autor: Leon Zeschke

Zutaten

  • 1 Limette
  • 5-8 frische Himbeeren
  • 1 EL brauner Zucker
  • 5 cl weißer Rum
  • 200 ml Zitronenlimonade oder Mineralwasser zum Auffüllen
  • etwas Minze frisch
  • Eiswürfel
  • gefrorene Himbeeren zum Servieren

Zubereitung

  • Die Limette waschen, halbieren und aus einer Hälfte ca. 2 cl Saft auspressen. Die andere Hälfte in Spalten schneiden.
  • Himbeeren und Minze waschen und trocken tupfen.
  • Die Himbeeren und die Minzblätter in ein Glas geben. Limettensaft und Zucker hinzufügen und die Zutaten im Glas zerdrücken. Hierfür eignet sich ein Bar-Stößel, es geht aber auch mit einer Gabel.
  • Anschließend den Rum ins Glas schütten und mit der Limonade oder dem Mineralwasser auffüllen. Zum Schluss die Eiswürfel und die Limettenspalten in das Glas geben.
  • Nach Belieben noch mit ganzen Himbeeren und Minze garnieren.

Hinweise

Tipps für die Zubereitung eines Himbeer Mojito
1. Es müssen nicht immer Himbeeren sein! Die fruchtige Einlage kann nach Belieben und Saison ausgetauscht werden. Im Sommer eigenen sich besonders TK-Beeren, da die den Drink zusätzlich noch etwas runter kühlen.
2. Auch beim Rum kann etwas experimentiert werden – grundsätzlich bleibt dabei das Rezept gleich, nur der Rum wird ersetzt. Dunkler Rum beispielsweise macht den Himbeer-Mojito kräftiger im Geschmack.

Nährwerte

Kalorien: 300kcal | Kohlenhydrate: 48g | Protein: 1g | Fett: 1g | Zucker: 35g | Eisen: 1mg
Hast du den Cocktail ausprobiert?Teile es mit uns auf Instagram, indem du uns taggst! @Alkipedia oder mit dem Hashtag #Alkipedia!
Über Leon Zeschke | Avatar of leon zeschkeLeon ist Foodblogger, Ernährungsberater und leidenschaftlicher Cocktail Nerd. Er liebt es neue Cocktail auszuprobieren und seine Werke zu Teilen. Darüber hinaus ist Jonas einer der Gründer und Teil des Editorial Team von Alkipedia.com
Mehr über: Leon Zeschke | Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung: